Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Gedichte, Gottfried August Bürger
162 Bücher



Gedichte . 1789
Gottfried August Bürger . 1747 - 1794


Bücher

1. Buch . Lyrische Gedichte
2. Buch . Episch-lyrische Gedichte
3. Buch . Vermischte Gedichte


3. Buch . Vermischte Gedichte

An Arist
Das Dörfchen
Zum Spaz, der sich auf dem Saale gefangen hatte
Mamsell La Regle
Nothgedrungene Epistel des berühmten Schneiders Johannes Schere
Der Hund aus der Pfennigschenke
Göckingk an Bürger
An Göckingk
An Friedrich Leopold Grafen zu Stolberg
Antwort an Gottfried August Bürger
Prolog zu Sprickmanns Eulalia auf einem Privattheater
Der kluge Held
Der arme Dichter
Prometheus
Die Schatzgräber
Die beyden Mahler
Der Maulwurf und der Gärtner
Aufgegebene Liebeserklärung an Sophien
Als Elise sich ohne Lebewohl entfernt hatte
Schnick und Schnack
Keine Witwe!
Prognostikon
Auf einen literarischen Händelsucher
Gänsegeschrey und Gänsekiele
Verwunderung über die allezeit Fertigen
An Stentor unter der Predigt
Herr von Gänsewitz zum Kammerdiener
Ein Casus Anatomicus
Der Edelmann und der Bauer
An die blinde Virtuosinn Mademoiselle Paradies
An die Nymfe zu Meinberg
Der dunkle Dichter
Einladung
Kritik betreffen
Trost
An die Splitterrichter
An einen Sittenkrittler
Vollkommener Ernst
Als das Obige für Versündigung erklärt wurde
Bettelstolz
Mannstrotz
Mittel gegen den Hochmuth der Großen
Advocatenprahlerey
Aruspex und Professor
Auf das Adeln der Gelehrten
Gute Werke
Bullius
Liebesschwur
Frage






Gedichte

Expressionisten
Dichter abc



Bürger
Gedichte

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Gedichte, Gottfried August Bürger