Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Singsangbuch
162 Bücher



Max Dauthendey
Singsangbuch . 1. Auflage 1907



Heut fragte der blitzgrüne Wald
Wo Baum bei Baum eng wohnt:
Kommt denn Frau Dauthendey nicht bald,
Kein Leben sich sonst lohnt?
Blümlein und Käfer sterben mir,
Kein Blatt bleibt mehr am Platz,
Auswandern tun die Bäume schier,
Kommt sie nicht, unser Schatz.
Denn manchen Kranz Frau Dauthendey
Pflückte sie sonst im Wald,
Den Bäumen wars nicht einerlei
Sie wurden dann steinalt.
Das Reh und mancher Dammhirsch sprang,
Trug ihre Schlepp im Maul.
Jetzt ist es still, kein Kukuk sang,
Der ganze Wald liegt faul.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Heut fragte der blitzgrüne Wald

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Heut fragte der blitzgrüne Wald, Max Dauthendey