Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Reliquien
162 Bücher



Max Dauthendey
Reliquien . 3. Auflage 1913



Schwarz schleichen die Wälder,
Der Abend steht still,
Kahle Winde,
Leere weht über leere Felder.

Mein Leib ist noch nicht leichenkalt,
Noch ein leises, leises Klopfen,
Ein Tropfen Blut ruht noch darin,
Ein einziger wärmender Tropfen.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Schwarz schleichen die Wälder

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Schwarz schleichen die Wälder, Max Dauthendey