Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Reliquien
162 Bücher



Max Dauthendey
Reliquien . 3. Auflage 1913



Grasschatten säumen den Weg.
Weiß der Weg unter Eschenbäumen,
Braungoldne Libellen hinüber, herüber.
Wolken schwellen,
Schwül sengt das Blau.
Die gelbe Kornau
Durchschreitet ein schwangeres Weib,
Matt über dem schwellenden Leib
Die Hände gefaltet,
Träge die Brüste.
Satte Korndüfte gähren,
Samenschwer rauschen die Ähren.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Grasschatten säumen den Weg

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Grasschatten säumen den Weg, Max Dauthendey