Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Insichversunkene Lieder im Laub
162 Bücher



Max Dauthendey
Insichversunkene Lieder im Laub . 1. Auflage 1911



Luftgespinnst

Ich fand ein rosiges Luftgespinst, einen Regenbogen
Wie einen Schleier hängen geblieben am Waldrand.
Als sei er um einen Busen geflogen mit Lust,
Durchschwimmen ihn zärtliche Farben einer Frauenbrust.
Er verklärt das Stoppelfeld und der Garben Stroh.
Es wär zu viel Qual und immer dieselbe Leier auf dieser Welt,
Machte nicht manchmal ein winkender Schleier den Sehnenden froh.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Luftgespinnst

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Luftgespinnst, Max Dauthendey