Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender
162 Bücher



Max Dauthendey
Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender . 1. Auflage 1905



Warm von der Sonne geründet ist Dein Leib, und vom Sommer genährt wie die Ähre.
Wohl habe ich ein Bett geziert für Deinen Leib, aber wo finde ich ein Bett reich genug für Dein Herz?

Die Blumen bestaunen Dich und sterben für Dich und machen Anderen Platz, die Dich sehen wollen.

Meine Zunge wird heiß und beredt für Dich wie der eiserne Hammer der Glocke.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Warm von der Sonne geründet ist Dein Leib, und vom Sommer genährt wie die Ähre

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Warm von der Sonne geründet ist Dein Leib, und vom Sommer genährt wie die Ähre, Max Dauthendey