Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender
162 Bücher



Max Dauthendey
Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender . 1. Auflage 1905



Von einem Thron purpurn und alt
Regiert sie mich, Deine junge Gestalt;
Die holde Gebärde und Augen hold
Fassen meine grobe Erde in Gold.

Du hast Dein Herz aus Feuer gebaut und tief,
Glühend schlief ich dort, wo noch Keiner schlief.
Zierliche Dinger sind Deine Hände, doch ihre Gaben wiegen schwer,
Mein Leben und mein Tod liegen bei Dir.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Von einem Thron purpurn und alt

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Von einem Thron purpurn und alt, Max Dauthendey