Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender
162 Bücher



Max Dauthendey
Die ewige Hochzeit. Der brennende Kalender . 1. Auflage 1905



Ich schaute in den Garten, da schaute mir die Glut einer Rose entgegen,
Ich fühlte sie aus der Ferne in meiner Hand wie Deine Liebe.
Seit ich Dich küsse geht die Zeit der Rosen nicht aus,
Der Garten lacht mit roten Lippen wie Du.
Tag und Nacht sind kaum ein Fächerschlag,
Und ein Jahr ist nur ein Hahnenschrei,
Ich lebe es mit geschlossenen Augen.


  Max Dauthendey . 1867 - 1918






Gedicht: Ich schaute in den Garten, da schaute mir die Glut einer Rose entgegen

Expressionisten
Dichter abc



Dauthendey
D.e. Hochzeit. D.b. Kalender
Singsangbuch
Lusamgärtlein
Weltspuk
Lieder im Laub
Reliquien

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Ich schaute in den Garten, da schaute mir die Glut einer Rose entgegen, Max Dauthendey