Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Totenklage
162 Bücher



Klabund
Totenklage . 1. Auflage 1928



I

Ich traf den Engel von der Mondkohorte
Am Friedhofstor. Er führte mich die Pfade.
Er badete in meinem Tränenbade
Die Trauerweide, die am Grabe dorrte.

Ihr toter Leib ist noch wie Sonnengnade.
Die Blumen sprießen hell in feinem Horte.
Aus feiner weit emporgerissenen Pforte
Treten Kamelie, Rose, Dalie, Rade.

Pflück eine Blume dir von ihrem Haupte,
Das so voll blonder Sonne war wie keines,
Das nur dem Licht und nur dem Lichten glaubte,

Und flüchte in die Einsamkeit des Haines,
Der euch so oft zu zweit dem Werktag raubte.
Und auf die Blume hin dein Herz verwein es...


  Klabund . 1890 - 1928






Gedicht: Ich traf den Engel von der Mondkohorte

Expressionisten
Dichter abc


Klabund
Morgenrot!
Soldatenlieder
Die Himmelsleiter
Der Leierkastenmann
Irene oder Die Gesinnung
Die gefiederte Welt
Dreiklang
Der Neger
Das heiße Herz
Die Harfenjule
Totenklage

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Ich traf den Engel von der Mondkohorte, Klabund