Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Sternenkind
162 Bücher



Theodor Däubler
Das Sternenkind . 1. Auflage 1916



Inder

Ihr Menschen, wir sind Wanderer im Tale,
Unbestimmt entwandern wir uns alle.
Am Tage wallen wir zum Sonnenfalle,
Nachts verfallen wir dem Nordlichtstrahle.
Die Inder aber gehn durch ihre Seele,
Tragen fromm zurück, was wir aus uns genommen,
Die Schöpfung wäre sonst zerseelt verglommen.
Inder sorgen, daß kein Senfkorn fehle.


  Theodor Däubler . 1876 - 1934






Gedicht: Inder

Expressionisten
Dichter abc



Däubler
Das Sternenkind
Hesperien
Der sternenhelle Weg
Die Treppe zum Nordlicht
Attische Sonette
Päan und Dithyrambos

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Inder, Theodor Däubler