Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schützengrabenverse
162 Bücher



Peter Baum
Schützengrabenverse . 1. Auflage . 1916



Wo Wölfe durch die blanke Schneenacht liefen,
Mit jäherm Hunger war die Nacht geladen:
Luftwildem Heulen. Die Granaten
Und die Schrapnells mit langen Hälsen riefen.
Eiserne Zähne ohne Lippen
Hungerten heiss nach meinen Rippen.

Früh uns im Schneelichtfieber überschwimmen
Von neuem die vom Tod zerdehnten Stimmen,
Mit gellem Knallen nach uns grimmen.


  Peter Baum . 1869 - 1916






Gedicht: Wo Wölfe durch die blanke Schneenacht liefen

Expressionisten
Dichter abc



Baum
Schützengrabenverse

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Wo Wölfe durch die blanke Schneenacht liefen, Peter Baum