Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Gedichte
162 Bücher



Carl Busse
Gedichte . 2. veränderte Auflage (vermutlich) 1894/1895



Im Dom zu Gnesen

Die Orgelklänge treiben
Hin durch den Krönungsdom,
Es liegt in den bunten Scheiben
Ein voller Sonnenstrom.

In Stößen in schwülen, süßen,
Durchbrodelt der Weihrauch die Luft,
Es weht wie ein schauerndes Grüßen
Aus der alten Polengruft.


  Carl Busse . 1872 - 1918






Gedicht: Im Dom zu Gnesen

Expressionisten
Dichter abc



Busse
Gedichte

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Im Dom zu Gnesen, Carl Busse