Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zu guter Letzt
162 Bücher



Wilhelm Busch
Zu guter Letzt . 1. Auflage 1904



Was er liebt, ist Keinem fraglich;
    Triumphirend und behaglich
Nimmt es seine Seele ein
    Und befiehlt: So soll es sein.

Suche nie, wo dies geschehen,
    Widersprechend vorzugehen,
Sintemalen im Gemüth
    Schon die höchste Macht entschied.

Ungestört in ihren Lauben
    Lass die Liebe, lass den Glauben,
Der, wenn man es recht ermisst,
    Auch nur lauter Liebe ist.


  Wilhelm Busch . 1832 - 1908






Gedicht: Was er liebt, ist Keinem fraglich

Expressionisten
Dichter abc



Busch
Zu guter Letzt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Was er liebt, ist Keinem fraglich, Wilhelm Busch