Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zu guter Letzt
162 Bücher



Wilhelm Busch
Zu guter Letzt . 1. Auflage 1904



Nirgend sitzen todte Gäste.
    Allerorten lebt die Kraft.
Ist nicht selbst der Fels, der feste,
    Eine Kraftgenossenschaft?

Durch und durch aus Eigenheiten,
    So und so zu sein bestrebt,
Die sich lieben, die sich streiten,
    Wird die bunte Welt gewebt.

Hier gelingt es, da mißglückt es.
    Wünsche finden keine Rast.
Unterdrücker, Unterdrücktes,
    Jedes Ding hat seine Last.


  Wilhelm Busch . 1832 - 1908






Gedicht: Nirgend sitzen todte Gäste

Expressionisten
Dichter abc



Busch
Zu guter Letzt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Nirgend sitzen todte Gäste, Wilhelm Busch