Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zu guter Letzt
162 Bücher



Wilhelm Busch
Zu guter Letzt . 1. Auflage 1904



Fritz, der mal wieder schrecklich träge,
Vermuthet, heute giebt es Schläge,
Und knöpft zur Abwehr der Attacke
Ein Buch sich unter seine Jacke,
Weil er sich in dem Glauben wiegt,
Daß er was auf den Buckel kriegt.
    Die Schläge trafen richtig ein.
Der Lehrer meint es gut. Allein
Die Gabe wird für heut gespendet
Mehr unten, wo die Jacke endet,
Wo Fritz nur äußerst leicht bekleidet
Und darum ganz besonders leidet.
    Ach, daß der Mensch so häufig irrt
Und nie recht weiß, was kommen wird!


  Wilhelm Busch . 1832 - 1908






Gedicht: Fritz, der mal wieder schrecklich träge

Expressionisten
Dichter abc



Busch
Zu guter Letzt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Fritz, der mal wieder schrecklich träge, Wilhelm Busch