Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zu guter Letzt
162 Bücher



Wilhelm Busch
Zu guter Letzt . 1. Auflage 1904



Durch das Feld ging die Familie,
    Als mit glückbegabter Hand
Sanft erröthend Frau Ottilie
    Eine Doppelähre fand.

Was die alte Sage kündet,
    Hat sich öfter schon bewährt:
Dem, der solche Aehren findet,
    Wird ein Doppelglück beschert.

Vater Franz blickt scheu zur Seite.
    Zwei zu fünf, das wäre viel.
Kinder, sprach er, aber heute
    Ist es ungewöhnlich schwül.


  Wilhelm Busch . 1832 - 1908






Gedicht: Durch das Feld ging die Familie

Expressionisten
Dichter abc



Busch
Zu guter Letzt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Durch das Feld ging die Familie, Wilhelm Busch