Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Aus der Heimat und Fremde
162 Bücher



Friedrich von Bodenstedt
Aus der Heimat und Fremde . 1856/1859



IV.

Einsame Schönheit, Selbstverschwenderin,
Denk', daß des Lenzes Tage bald vorbei sind!
Daß die Natur, der Schönheit Spenderin,
Nichts schenkt, nur leiht, und solchen nur, die frei sind.
So selbstverschwenderisch in Deinen Reizen
Vergeudend was Dir Wonniges gegeben:
Warum willst Du nur gegen Andre geizen
Und weißt bei allem Reichthum nicht zu leben?
Denn immer nur Dich mit Dir selbst befassend,
Wirst Du Dich um Dein süßes Selbst betrügen,
Und nichts von Dir beim Scheiden hinterlassend,
Wirst Du Dir selbst nicht, noch der Welt genügen;
    Schönheit wird unbenutzt mit Dir begraben,
    Die, wenn benutzt, fortblühte uns zu laben.


  Friedrich von Bodenstedt . 1819 - 1892






Gedicht: Einsame Schönheit, Selbstverschwenderin

Expressionisten
Dichter abc



Bodenstedt
Aus der Heimat ...

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Einsame Schönheit, Selbstverschwenderin, Friedrich von Bodenstedt