Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Aus der Heimat und Fremde
162 Bücher



Friedrich von Bodenstedt
Aus der Heimat und Fremde . 1856/1859



An eine Freundin

    Gar häufig täuscht im Leben uns der Schein -
Die klügste Vorsicht schützt vor Trug nicht immer,
Und Mißtraun macht das Schlimme oft nur schlimmer,
    Wo kein Vertraun, kann keine Liebe sein.

    Doch giebt es Menschen noch so ächt und rein
Wie Diamantenglanz, ihr Blick täuscht nimmer;
Wer solche kennt, den lockt kein falscher Schimmer,
    Wie uns kein Irrlicht lockt im Sonnenschein.

So fand ich Dich, und als ich Dich gefunden,
War ich Dir schnell in Freundschaft so verbunden
    Als wär's ein Bund aus frühster Kinderzeit.

Und nun ich auf ein Kurzes Dich muß meiden,
Ist mir das Herz so bang und schwer beim Scheiden
    Als wär's ein Scheiden für die Ewigkeit.


  Friedrich von Bodenstedt . 1819 - 1892






Gedicht: An eine Freundin

Expressionisten
Dichter abc



Bodenstedt
Aus der Heimat ...

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

An eine Freundin, Friedrich von Bodenstedt