Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Sebastian im Traum
162 Bücher



Georg Trakl
Sebastian im Traum . 1. Auflage 1915



Nachts

Die Bläue meiner Augen ist erloschen in dieser Nacht,
Das rote Gold meines Herzens. O! wie stille brannte das Licht.
Dein blauer Mantel umfing den Sinkenden;
Dein roter Mund besiegelte des Freundes Umnachtung.


  Georg Trakl . 1887 - 1914






Gedicht: Nachts

Expressionisten
Dichter abc


Trakl
Sebastian im Traum
Gedichte

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Nachts, Georg Trakl