Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Glockenklang
162 Bücher



Hugo Salus
Glockenklang . 1. Auflage 1911



Zärtlicher Trug

Der Mond goß nieder auf das schwüle Land
Die vollen Schalen seiner Zärtlichkeit;
Weiß lag der Garten und empfangbereit,
Und meine Seele war ihm ganz verwandt.

Vor ihrem Fenster stand ich und gebannt
Folgt' ich dem Mond ins Zimmer und voll Neid:
Sie saß beim Tisch in ihrem weichen Kleid
Und bog das schöne Haupt in ihre Hand.

O Zärtlichkeit des aufgelösten Haars!
Und vor dem Antlitz, das zu träumen schien,
Stand weiß zur Stirn ihr voller Arm empor.

Ihr Arm? O Trug! Ein nackter Amor war's!
Je mehr ich späh, je klarer seh ich ihn,
Und etwas Holdes haucht er in ihr Ohr...


  Hugo Salus . 1866 - 1929






Gedicht: Zärtlicher Trug

Expressionisten
Dichter abc


Salus
Gedichte
Neue Gedichte
Reigen
Ehefrühling
Ernte
Neue Garben
Die Blumenschale
Glockenklang
Die Harfe Gottes

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Zärtlicher Trug, Hugo Salus