Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die Harfe Gottes
162 Bücher



Hugo Salus
Die Harfe Gottes . 1. Auflage 1928



Winterfalter

Des Spätherbsts kahle Äste, Baum für Baum,
Sie starren fröstelnd in die grauen Lüfte
Und sind versenkt in ihren Sommertraum
Der grünen Blätter, Sonne, Glanz und Düfte.

Ein Sehnen bebt in ihnen, Todesangst,
Und waren doch so voll von heiterm Leben,
Bis daß du, Himmel, mit den Armen bangst
Und weiße Falter lässest niederschweben.

Ein Hoffnungsschimmer glänzt in ihre Nacht:
Falter des Winters? zweifeln sie erschrocken,
Und sind am Morgen aus dem Traum erwacht,
Ganz eingehüllt in einen Pelz von Flocken.


  Hugo Salus . 1866 - 1929






Gedicht: Winterfalter

Expressionisten
Dichter abc


Salus
Gedichte
Neue Gedichte
Reigen
Ehefrühling
Ernte
Neue Garben
Die Blumenschale
Glockenklang
Die Harfe Gottes

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Winterfalter, Hugo Salus