Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Der Ewige und die Stunde
162 Bücher



Alfons Petzold
Der Ewige und die Stunde . 1. Auflage 1912



Stimme meines Weibes

Über den Meeren, die ich durchfahre,
Über den Ländern, die ich durchwand're mit heiligem Sinn,
Über allem schwebt die hohe, klare
Stimme meines Weibes hin:

"Meine Sehnsucht hat Gotteshände.
Ihre Kräfte machen die Wege dir gut,
Deine Wege, deren Ziel und Ende
In mir ruht!"

"In alle Dinge, die ich finde,
In die Blume, den Baum und den schweigenden Stein,
In die Ströme und singenden Winde
Rufe ich meinen Gruß hinein!"

"Meines Blutes glühendes Leben
Rauscht dir, ferner Geliebter, zu -
Meine Liebe ist Gottesstreben
Und Gott bist du!"


  Alfons Petzold . 1882 - 1923






Gedicht: Stimme meines Weibes

Expressionisten
Dichter abc


Petzold
Der Ewige und die Stunde
Heimat Welt
Der Dornbusch
Einkehr
Gesang von Morgen...
Totentanz
Der Irdische
Gesicht in den Wolken

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Stimme meines Weibes, Alfons Petzold