Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schlußsteine
162 Bücher



Hermann von Lingg
Schlußsteine . 1. Auflage 1878



Unterschiede

Lobpreisen hört man hier und dort
Mit lautem Ruf und großem Wort,
Befehlen hört man, daß es gellt,
Als gält's zu retten eine Welt.
Es ist ein Lärm, ein Wichtigthun,
Ein Hetzen ohne Rast und Ruhn,
Als hing daran der Menschheit Heil
Und dennoch hätt' es nicht so Eil.
Wenn aber ein gewalt'ger Geist
In etwas Gutem unterweist,
Was alle Welt erfreuen soll,
Wie still das reift, wie weihevoll!
Wenn Mozart, der ein Weltgebiet
Von Harmonien übersieht,
Zu eines Kindes Hand' sich neigt,
Die Tasten am Klavier ihm zeigt,
Wenn des Genies Gigantenschritt,
Wenn Shakespeare auf die Bühne tritt,
Der einer Geisterwelt befiehlt,
Wenn der den Geist im Hamlet spielt;
Wenn ein Spinoza Brillen schleift,
Wie solch ein Genius das ergreift!
Wenn solch ein Scharfblick schärft das Glas,
Der selbst im Grund der Dinge las!
Da fühlt man eine höchste Macht,
Ein Ewiges, das von ihr entfacht,
Den Gang der Dinge dieser Welt
Mit einem eig'nen Licht erhellt.


  Hermann von Lingg . 1820 - 1905






Gedicht: Unterschiede

Expressionisten
Dichter abc


Lingg
Schlußsteine

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Unterschiede, Hermann von Lingg