Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schlußsteine
162 Bücher



Hermann von Lingg
Schlußsteine . 1. Auflage 1878



Nokturne

Find ich euch, ihr Stunden wieder,
Stunden tiefer Mitternacht?
Steigt ihr wieder zu mir nieder
Aus der hellen Sternenpracht?

Lang wart ihr mir fremd geblieben,
Und nun sprecht ihr wieder traut
Von vergang'nem Leid und Lieben
Mit dem alten Blick und Laut.

Eures Himmels dunkle Tiefen
Schau ich wieder, jene Welt,
Die mir oft die Hieroglyphen
Unsers Daseins aufgehellt.

Grund gab euer ernstes Schweigen
Für des Lebens Räthsel an,
Und mit stillen Fingerzeigen
Wies't ihr mir auch meine Bahn.

Oftmals hab' ich, herzumnachtet,
Stumm auf Felsenhöhn gelehnt,
Euer Nahen still betrachtet,
Innig mich nach euch gesehnt.

Nun ich eurem Zauberwalten
Wieder hingegeben bin,
Seh' ich viel sich neu gestalten,
Was mir schon verloren schien.

Ernst'res Sinnen habt ihr wieder,
Lebenslust mir neu entfacht,
Genien meiner ersten Lieder,
Stunden in der Mitternacht!


  Hermann von Lingg . 1820 - 1905






Gedicht: Nokturne

Expressionisten
Dichter abc


Lingg
Schlußsteine

Intern
Fehler melden!

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet





Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Nokturne, Hermann von Lingg