Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schauen und Sinnen
162 Bücher



Hanns von Gumppenberg
Schauen und Sinnen . 1. Auflage 1913



Den weinenden Philosophen

Ach, was macht ihr Bängerlinge
Vor der Zeit euch miserabel?
Wohl, wir sind nur Engerlinge
Für den großen Rabenschnabel:

Doch was ist, das kann genieren
Nur, solang' wir's nicht vergessen -
Was uns frißt, vom Ignorieren
Wird es selber aufgefressen!

Hunderttausend Flammenstunden
Führen hunderttausend Schnäbel:
Und der Rabe ist verschwunden
Wesenlos im Feuernebel.


  Hanns von Gumppenberg . 1866 - 1928






Gedicht: Den weinenden Philosophen

Expressionisten
Dichter abc



Gumppenberg
Schauen und Sinnen

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Den weinenden Philosophen, Hanns von Gumppenberg