Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Requiem aeternam dona ei
162 Bücher



Arthur Fitger
Requiem aeternam dona ei . 1. Auflage 1894



Gottesdienst

Arme Muhme Barbara,
Morgens früh in Reif und Eise
Vor dem Dome kniet sie da
Lechzend nach der heiligen Speise.

Lässt der Küster noch nicht bald
Die ersehnten Schlüssel klirren?
Und der Zugwind streicht so kalt,
Und die grauen Flocken schwirren.

Ach, die halbe Winternacht
Lag sie lechzend auf den Stufen,
Und das Marktvolk johlt und lacht,
Hunde bellen, Esel rufen.

Altes, exaltirtes Herz,
Lass den Pöbel seinem Spotte,
Treibt dich heiliger Liebesschmerz,
Eins zu sein mit deinem Gotte!

Purpurn glüht die Stirne mir,
Weil ich selber dich verlachte;
Doch nun knie ich neben dir,
Seit nach meinem Gott ich schmachte.

Ob ein heilig Himmelsbrod,
Ob unheilig Fleisch hinieden;
Gott ist ewig, - Gott ist Gott, -
Die Symbole sind verschieden.


  Arthur Fitger . 1840 - 1909






Gedicht: Gottesdienst

Expressionisten
Dichter abc



Fitger
Fahrendes Volk
Requiem

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Gottesdienst, Arthur Fitger