Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Fahrendes Volk
162 Bücher



Arthur Fitger
Fahrendes Volk . 3. Auflage (vermutlich) 1890



XI.

Nun eilt zu Thale wieder
Der Lenz im Siegeslauf,
Und tausend junge Lieder
Jauchzen zum Himmel auf.

Und nun sollt' ich spazieren
In dieser Maienzeit,
Um Verse zu scandiren
Von altem Liebesleid?

Von unverharschten Wunden,
Und wie von Herzbeschwer
Ich nimmer kann gesunden,
Und was dergleichen mehr?

Rings blüht es mir zu Füßen
Am waldumrauschten Quell;
Feinslieb, ich thu dich grüßen,
Ein fahrender Gesell.

Ein Chor beschwingter Englein
Trilirt im Sonnenschein;
Fahr' hin, du falsches Schlänglein,
Vergessen sollst du sein.

Vergessen und verschollen -
Das ist mein Sängerfluch!
Herr Wirt, schenkt mir den vollen,
Den laubbekränzten Krug.


  Arthur Fitger . 1840 - 1909






Gedicht: Nun eilt zu Thale wieder

Expressionisten
Dichter abc



Fitger
Fahrendes Volk
Requiem

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Nun eilt zu Thale wieder, Arthur Fitger