Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mynheer der Tod
162 Bücher



Gustav Falke
Mynheer der Tod . 1. Auflage 1892



Lied des Armen

An die Arbeit! Mürrisch treibt
Mich ins Joch die Sorge wieder,
Und ihr harter Peitschenschlag
Fällt im Gleichtakt auf mich nieder.

Selig, wem beim Hahnenschrei
Glück den Morgengruß bereitet,
Und wen durch den goldnen Tag
Seine weiche Hand geleitet.

Einmal trifft auch mich sein Blick,
Der ich schwer im Pfluge gehe,
Wenn ich keuchend, todesmatt
Vor der letzten Thorfahrt stehe.

Lässig schirrt's mich aus dem Joch;
Soll ich dankbar mich ihm zeigen,
Oder seiner späten Gunst
Stumm den müden Nacken neigen.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Lied des Armen

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Lied des Armen, Gustav Falke