Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Strandbild

Weither, wo die Abendwolken
Auf den grauen Wassern liegen,
Drängen sich die Wellen, drüber
Letzte blasse Lichter fliegen.

Drängen ruhlos sich und hasten,
Um an diesem öden, bleichen
Strand zu sterben. Silbern leuchten
Uferlängs die weißen Leichen.

Eine Möve, müden Fluges,
Setzt sich auf ein halbversandet
Wrack, das hier in einer dunklen
Wintersturmnacht jüngst gestrandet.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Strandbild

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Strandbild, Gustav Falke