Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Lob des Herbstes

Die volle Traube strotzt in Saft,
Es ist, als wollt' der süße Wein
Gewaltsam aus der engen Haft
In eines Bechers Rund hinein.

Und purpurn, wie die Frucht du färbst
Mit deinem steten, milden Strahl,
Entflammst du, Freudenbringer Herbst,
Uns auch die Rosen noch einmal.

So schmückst du uns den kurzen Tag
Mit Früchten und mit Blumen hold,
Wie auch der Sommer prahlen mag,
Du zahlst mit einem reichern Gold.

Um helle Stirn den Rebenkranz
Und eine Rose an der Brust,
So spiegelt sich im Feuerglanz
Des Weins die goldne Lebenslust.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Lob des Herbstes

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Lob des Herbstes, Gustav Falke