Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Frühlingsgang

Frühlingsmorgen und ein Singen,
Widerstehst du diesem Klang?
In die Felder will ich springen,
Wie als Kind ich fröhlich sprang.

Jede Blüte, die da schaukelt,
Hab' ich schöner nie gesehn,
Jedes Lüftchen, das da gaukelt,
Fühlt' ich niemals weicher wehn.

Heller Himmel, Busch und Bäume,
Feuchte Wege, ein und aus.
Jetzt durchs Dörflein! Ob ich säume?
Doch schon grüßt das letzte Haus.

Aber Kichern hinterm Zaune.
Kußhand. Wie die Kleine lacht!
Ist es nur die Frühlingslaune,
Die sie mir so reizend macht?

Wart', ich komme! Sie errötet.
Amor hebt den Pfeil zum Schuß.
Eine erste Amsel flötet
Über unserm Frühlingskuß.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Frühlingsgang

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Frühlingsgang, Gustav Falke