Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Der tapfere Schneider

"Ich wollt', ich wär' ein Held und ritt
Als Oberst in den Krieg,
Und tausend Helden reiten mit,
Das giebt den schönsten Sieg.

"Ich wollt', ich wär' ein Kapitän,
Und mein das weite Meer,
Da flieg' ich vor des Sturmes Wehn,
Und fürcht' mich nicht, daher.

"Ich wollt', ich wär' ein Jägersmann,
In Feld und Wald zu Haus,
Den stärksten Löwen fall' ich an.
Und mach' ihm den Garaus.

"Ich wollt', ich wär', ich wollt', ich wär' -
Das Größte ist mir recht!"
Und tapfer zückt die Schneiderscher'
Der Meister zum Gefecht.

Und ritsch und ratsch ins feinste Tuch,
Stürmt er Verhau, Verhack!
Viktoria! - O Schneiderfluch:
Verschnitten ist der Frack.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Der tapfere Schneider

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Der tapfere Schneider, Gustav Falke