Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Der letzte Schmerz

O Herz, nun alle die Blumen
Und alle die Düfte im Garten
Und draußen in Feld und Wiese -
Worauf willst du denn warten?

Kannst du dich nicht ermannen?
Kannst du denn nicht vergessen?
So manches Herz hat alles,
Was du beweinst, besessen,

Und mußte es lassen und lernte
Sich wieder des Frühlings freuen.
Du mußt nur auch den letzten
Großen Schmerz nicht scheuen:

Begrabe dein Lieben und Hoffen!
Des Frühlings lächelnde Güte
Wird es mit Sonne bedecken
Und leuchtender Lebensblüte.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Der letzte Schmerz

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Der letzte Schmerz, Gustav Falke