Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Mit dem Leben
162 Bücher



Gustav Falke
Mit dem Leben . 1. Auflage 1899



Der Bettler Tag

Geliebte, meine Träume bringen dir
In weißen Händen ihre roten Rosen
Aus jenen Gärten, die dem Liebesstern
Das selige Leuchten ewigen Frühlings leihen.
Mit ausgestreckten Händen bettelt sie
Der Tag um eine Rose an, nur eine!
Mitleidig geben sie dem Bettler, aber ach,
In seiner Hand, wie seltsam sind die Rosen,
Mit bleichen Dornen und mit blassen Blüten
Und schwülem Duft, wie er aus Totenkränzen
Aufsteht und den erschrocknen Atem fesselt.
Beklommenen Herzens läßt er das Geschenk
Der reichen Träume fallen. Ach, ihm blühen
Die Rosen nicht.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Der Bettler Tag

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Der Bettler Tag, Gustav Falke