Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Unerreichbar

Ich kannt ein schönes stilles Land,
Jetzt liegt es wie in Märchendämmer,
Da weidete im Lichtgewand
Der Friede seine weißen Lämmer.

Ich weiß den Weg, bin ich ihn doch,
Und nicht im Traum nur, hergegangen,
Und spür in meinen Kleidern noch
Den Duft von seinen Blumen hangen.

Doch wend ich mich zurück, und breit
Die Arme aus nach jener Ferne -
O Jugendland, wie liegst du weit
Und unerreichbar wie die Sterne.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Unerreichbar

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Unerreichbar, Gustav Falke