Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Ruhm und Ehre

Der stolze Ruhm und alle lauten Ehren,
Sie können nichts zu meinem Glücke fügen.
Es trägt mein Herz ganz anderes Begehren;
Es lernte früh, sich in sich selbst genügen
Und leicht den Glanz der äußern Welt entbehren.
Ruh in dir selbst! Die schönen Sterne trügen.
Sie locken wohl, doch wandeln sie im Leeren,
Und all ihr Leuchten ist ein eitles Lügen.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Ruhm und Ehre

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Ruhm und Ehre, Gustav Falke