Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Gleich

Der Kaiser, hungert ihn, fühlt wie der Bauer
Und geht zu Tisch und speist. Im Regenschauer
Wird die Prinzessin naß wie der Lakai,
Und kalt macht kalt, es sei auch wen es sei.
Wir leben all und sterben all und sind
In Leid und Freud all Einer Mutter Kind.
Uns alle eint, uns alle hält und bindet
Die Menschnatur, die Lust und Schmerz empfindet,
Und Tränen, die die Könige vergießen,
Sind bitter, wie die Tränen, die uns fließen.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Gleich

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Gleich, Gustav Falke