Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Die Einsame

Ihr war ein großes Leid geschehn,
Sie wollt es gern verschlossen tragen,
Doch mußte jeder Blick es sagen
Und jedes Lächeln es gestehn.

Sie hatte kleine Kinder gern
Und mühte sich um ihre Liebe,
Ob eines nicht getreu ihr bliebe,
Doch alle standen fremd und fern.

Der Großen Mitleid wollt sie nicht,
Und andres wurd ihr nicht geboten,
Da sehnte sie sich nach den Toten
Und war wie ein verlöschend Licht.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Die Einsame

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Die Einsame, Gustav Falke