Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Der Schiffer

Die Sterne steigen auf in allen Weiten,
Die Rätselgrüße einer andern Welt.
Stromabwärts seh ich still ein Segel gleiten,
Wer ists, der einsam dort sein Steuer stellt?
Wie dunkler sich die flachen Ufer breiten,
Von keinem Scheine trauten Lichts erhellt,
Von welchem Stern läßt sich der Schiffer leiten?
Trau nicht den Sternen nur! Dein Schiff zerschellt!


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Der Schiffer

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Der Schiffer, Gustav Falke