Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Frohe Fracht
162 Bücher



Gustav Falke
Frohe Fracht . 1. Auflage 1907



Der goldene Reiter

Der Tag, der edle Reitersmann,
Hat ganz ein golden Prachtkleid an,
Mit blauem Mantel drüber.
Die Augen gehn einem über.

Sein Rotfuchs wirft den feinen Kopf,
Und kämmt der Wind durch Schweif und Schopf,
Ists wie ein Sprühn und Spritzen
Von lauter Sonnenblitzen.

Schon lange hält, ganz steif und stumm,
Als ging was Schweres in ihm um,
Der blanke Mann da oben,
Den Hut zurückgeschoben.

Jetzt lenkt er hügelab ins Land
Und tätschelt mit der braunen Hand
Halb wie im Traum die Stute -
Ihm scheint nicht froh zu Mute.

Sieht aus, der schöne stolze Tag,
Wie einer, der nicht scheiden mag,
Und muß doch eben weiter.
Wohin, du goldner Reiter?


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Der goldene Reiter

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Der goldene Reiter, Gustav Falke