Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Leben lebt
162 Bücher



Gustav Falke
Das Leben lebt . 1. Auflage 1916



Sehnsüchtige Seele

Was will ich denn und suche noch
und bin so voller heimlichen Erwartens,
als blühte wo ein spätes Glück mir noch
im Schatten eines unbekannten Gartens?

Ward mir denn Liebe nicht genug
und Gunst der Musen schwesterlich gegeben,
daß immer ich den ruhelosen Flug
nach fernen Paradiesen muß erheben?

Ich habe alles Guten schönstes Maß
und könnte still an klaren Quellen liegen,
doch immer schwankst, ein windbewegtes Gras,
sehnsücht'ge Seele, du und bist nicht einzuwiegen.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Sehnsüchtige Seele

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Sehnsüchtige Seele, Gustav Falke