Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Leben lebt
162 Bücher



Gustav Falke
Das Leben lebt . 1. Auflage 1916



Reitertod

Traben, Rößlein, traben!
Über dir kreischen die Raben!

Schleppst dich gar so müde weiter,
dich und deinen wunden Reiter.

Sonne sinkt schon hinterm Hügel,
Reiter schwankt schon aus dem Bügel.

Eh' die Nacht bricht ganz herein,
werden die Raben gesättigt sein.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Reitertod

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Reitertod, Gustav Falke