Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Leben lebt
162 Bücher



Gustav Falke
Das Leben lebt . 1. Auflage 1916



Das unscheinbare Vögelchen

Ein unscheinbares Vögelchen
sitzt auf seinem Ast
und singt sein schlichtes Abendlied,
Ein kleiner, scheuer Gast.

Das unscheinbare Vögelchen
rührt mich, wie es singt.
Mir ist, als ob mein eigen Herz
ihm aus der Kehle klingt.

Du unscheinbares Vögelchen,
wir beide sind verwandt,
wir kommen - du, dein Lied und ich -
aus Einem Heimatland.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Das unscheinbare Vögelchen

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Das unscheinbare Vögelchen, Gustav Falke