Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Leben lebt
162 Bücher



Gustav Falke
Das Leben lebt . 1. Auflage 1916



An den masurischen Seen

Wir trieben sie in die Sümpfe hinein,
o Gott, war das ein Schrei!
Und wer nicht wollte verschlungen sein,
den fraßen Eisen und Blei.

Sie drängten wie die Schafe sich,
die von Angst vor dem Wolfe erfaßt,
sie flohen vor Schuß und Hieb und Stich
und erstickten in Schlamm und Morast.

Tausende Russen, vieltausend und mehr,
junge und alte dabei.
Fragt nur die Dörfer und Höfe umher,
sie hörten alle den Schrei -

Meilenweit - und wer ihn gehört,
den grausigen Schrei von den Seen,
ging viele Tage stumm und verstört
und mag wohl noch so gehn.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: An den masurischen Seen

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

An den masurischen Seen, Gustav Falke