Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Das Leben lebt
162 Bücher



Gustav Falke
Das Leben lebt . 1. Auflage 1916



Abschied

Lebewohl, Annegret, einen letzten Kuß!
Jetzt geht es zum Dorf hinaus.
Und hoch das Gesicht! Und jetzt mach Schluß
und wisch dir die Augen aus.

Dein rotes Röselein aber hüt,
Annegret, und bleibe mir treu,
und wenn - und wenn es auch bald verblüht,
übers Jahr blüht's wieder neu.

Und wenn - und wenn ich nicht wiederkehr,
übers Jahr Annegret, übers Jahr,
so weine du nicht gar zu sehr,
Soldaten sind nicht rar.

Ein andrer faßt dich bei der Hand,
Musketier oder Kanonier,
dieweil ich träum im welschen Sand
von Deutschland und von dir.


  Gustav Falke . 1853 - 1916






Gedicht: Abschied

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Abschied, Gustav Falke