Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Weib und Welt
162 Bücher



Richard Dehmel
Weib und Welt . 2. Auflage 1901



Aufstieg

Als Engel durch die Finsternis,
so wollten wir zu höhern Sonnen;
doch hab' ich dich erst ganz gewonnen,
als Gott uns aus dem Traume riß.

Blau fuhr sein Blitzstral durch die Weiten
und zwang uns zur Hinunterschau,
da lag die Erde grell und grau
mit allen ihren Wirklichkeiten.

Wie lachte Satan auf zu mir,
als du mich zu verlieren meintest!
wie schrie er selig, als du weintest:
sie träumt nicht mehr, sie lebt mit dir!


  Richard Dehmel . 1863 - 1920






Gedicht: Aufstieg

Expressionisten
Dichter abc



Dehmel
Aber die Liebe!
Lebensblätter
Weib und Welt
Schöne wilde Welt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Aufstieg, Richard Dehmel