Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schöne wilde Welt
162 Bücher



Richard Dehmel
Schöne wilde Welt . 1. Auflage 1913



Neudeutsches Kirchenlied

Immer kann man nicht lobsingen
und den Weihrauchwedel schwingen;
jeder Weg zwar führt nach Rom,
aber nicht zum Petersdom.

Ja, die Wölfin, Römer säugend,
beißt noch heute überzeugend
nach dem jüdischen Jesulein
auf dem I- A- Esulein.

Dennoch, deutscher Fuchs, du weißt es,
trug der Jude kraft des Geistes
in das Wolfsnest seinen Ruhm;
sprich drum nicht von Christentum!

Wisse: nur dem Eselhaufen
frommts den Juden umzutaufen,
der ein Mensch und Dichter war,
kein verchristelter Barbar.

Hör den Spruch der weisen Eulen:
mit den Wölfen muß man heulen,
aber mit den Eseln nicht -
denn Gott sprach: es werde Licht!


  Richard Dehmel . 1863 - 1920






Gedicht: Neudeutsches Kirchenlied

Expressionisten
Dichter abc



Dehmel
Aber die Liebe!
Lebensblätter
Weib und Welt
Schöne wilde Welt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Neudeutsches Kirchenlied, Richard Dehmel