Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schöne wilde Welt
162 Bücher



Richard Dehmel
Schöne wilde Welt . 1. Auflage 1913



Gütige Bosheiten

I
Alles frommt im Garten Gottes,
auch der Bienenstich des Spottes;
selbst Tom schärfsten Stachelreim
träuft des Ruhmes Honigseim.

II
Wenn des Zechers Hohn dich trifft,
Mundschenk, magst du lächelnd lauschen;
durftest du ihn doch berauschen,
und kein Wein ist ohne Gift.

III
Selbst der rarste Diamant,
dem Verächter ist er Tand.
Ach, wie arm wär jede Spende,
wenn sie keine Gnade fände!


  Richard Dehmel . 1863 - 1920






Gedicht: Gütige Bosheiten

Expressionisten
Dichter abc



Dehmel
Aber die Liebe!
Lebensblätter
Weib und Welt
Schöne wilde Welt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Gütige Bosheiten, Richard Dehmel