Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die singende Sünde
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Die singende Sünde . 1. Auflage 1905



Wandlung

"Ach im Grabe möcht ich sein!"
Sang ich oft vor Zeiten.
Sieh, nun kam ein Händchen klein,
Voll von Seligkeiten.
Mitten in mein Herz hinein
Ließ es alle gleiten! -

Was mein Herz nun Sel'ges trägt,
Keimend und im Sprießen,
Sei dereinst zurückgelegt
Zu des Säters Füßen.
Was sich knospend in mir regt,
Blühend soll's ihn grüßen!

Weißt du, wer die Saat gestreut
Und das Knospen heget?
Eine, deren Lieblichkeit
Mich gar tief beweget.
Eine, die sich jederzeit
Gern ans Herz mir leget!

Ward ihr Name dir bewußt?
Dürftest ihn doch wissen!
Augentrost und Herzenslust
Sollt' er heißen müssen. - -
Lottchen, komm an meine Brust,
Komm und laß dich küssen! - -


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Wandlung

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Wandlung, Georg Busse-Palma