Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die singende Sünde
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Die singende Sünde . 1. Auflage 1905



Spielerballade

Ich hatt' im Spiele heut ein seltsam Glück.
Nun zwingt es jäh mich auf vom Kartentische.
Ich berg' mich schaudernd in der dunklen Nische,
Und in die Ferne späht mein heißer Blick.

Ich weiß: mein Mädel ward mir ungetreu.
Als hier die Blätter keck und lustig flogen,
Hat sie ein andrer an die Brust gezogen.
Ich kenn den Hund und schlug noch nie vorbei!

Er pflückte Küsse, blaue Blumen auch.
Sie brach die Treue und dazu ein Leben.
Ein junger Stieglitz saß im Weißdornstrauch,
Mein altes Bangen grau und stumm daneben.

Bringt mir den Gaul! Bald springt die rote Glut
Aus seinem Huf, und warm klirrt sich mein Messer.
Herz war Atout, ein Bube trumpfte besser -
Der Abend naht, und vor der Nacht liegt Blut!


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Spielerballade

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Spielerballade, Georg Busse-Palma